Corona: neue Regelungen (ab 02.09.2020)

Ab Mittwoch gelten im echten Norden neue Regelungen: Es gibt eine erweiterte Maskenpflicht, außerdem dürfen Chöre wieder proben.

Mit der Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnungen reagiert die Landesregierung auf die Beschlüsse der Konferenz von Bundeskanzlerin und Ministerpräsident:innen vom 27. August. Bund und Länder hatten gemeinsam vereinbart, zunächst keine größeren Lockerungsschritte zu gehen. Die nun angepassten Regeln treten am 2. September in Kraft und sollen auch eine größere Einheitlichkeit insbesondere zwischen den norddeutschen Ländern herstellen.

Weitere Informationen auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein

Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 1. September 2020

Landesverordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein vom 1. September 2020

Freihalten von Parkflächen im öffentlichen Straßenverkehr der Stadt Friedrichstadt

Die Stadt Friedrichstadt möchte aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass das Freihalten von Parkflächen im öffentlichen Straßenverkehr in Friedrichstadt ohne vorherige Genehmigung nicht erlaubt ist.

Hintergrund: Es ist immer Mal wieder zu beobachten, wie entsprechende Parkplätze im Bereich der öffentlichen Parkstreifen durch das Aufstellen von Stühlen, Leitkegeln (Verkehrshütchen) oder anderen Gegenständen besetzt werden.

Die in der Stadt Friedrichstadt vorhandenen öffentlichen Parkstreifen sind – sofern nicht anders gekennzeichnet (Haltverbot) – grundsätzlich für das Abstellen von Kraftfahrzeugen vorgesehen.

Sollte der Parkstreifen im Einzelfall zu einem anderen Zweck benötigt werden, so ist vorab ein Antrag auf Sondernutzung beim Ordnungsamt der Stadt Friedrichstadt zu stellen. Ergänzend wird an dieser Stelle auf die Satzung über die Sondernutzung an öffentlichen Straßen in der Stadt Friedrichstadt vom 01. April 2014 verwiesen.



Die Stadt Friedrichstadt hofft auf Ihr Verständnis.

Friedrichstädter Stadtentwicklung zum Erkunden in der Prinzenstraße 32

Der erste Blick ins Schaufenster weckt die Neugierde. Das Projektbüro „Zukunft.STADT“ öffnet seine Türen für alle Interessierten, die sich einen Einblick und Überblick hinsichtlich der Stadtentwicklung von Friedrichstadt verschaffen zu möchten. So sind die bisherigen Ergebnisse und Erkenntnisse unter anderem im Rahmen des Wettbewerbs Zukunftsstadt und dem Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ dargestellt und werden gerne erläutert.

Die Öffnungszeiten sind zunächst mittwochs von 12 bis 15 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr unter Einhaltung der gängigen Hygienevorschriften und weiten sich bis zum Ende des Jahres je nach weiterem Projektverlauf aus.

Es besteht auch die Möglichkeit außerhalb der Öffnungszeiten einen Termin beim Stadtmanagement zu vereinbaren.

Friedrichstadt befindet sich in einem Entwicklungsprozess bei dem die Beteiligung der Bürger*innen eine wesentliche Rolle spielt. Als ein Gewinner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Wettbewerbs Zukunftsstadt kann die Stadt Friedrichstadt auch weiterhin auf die Unterstützung des wissenschaftlichen Partners, der HafenCity Universität Hamburg zählen. Ebenso beteiligt sich die Stadt an den Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Ein weiterer Baustein der Stadtentwicklung wurde bereits im Jahr 2017 auf dem Weg gebracht. So hat Friedrichstadt mit dem Masterplan Tourismus Friedrichstadt 2025 eine Marschroute für die Bereiche Infrastrukturentwicklung, Veranstaltungen und Beherbergung beschlossen. Erste Umsetzungsschritte bei den Infrastrukturmaßnahmen sind bereits sichtbar.

Bei dem Projekt Zukunftsstadt Friedrichstadt wird es weiter um den Umgang mit der historischen Stadtstruktur, nachhaltige Wirtschaft und sozialverträgliche Veränderung in Form von Beteiligungsmöglichkeiten gehen. Schwerpunkt ist hierbei die Wohn- und Beherbergungssituation. Dabei spielen auch die Fragen „Wie gehen wir mit dem öffentlichen und landschaftlichen Raum um?“, „Wie gehen wir mit den Bedürfnissen der Bürger*innen um?“ oder „Wie können wir gemeinsam die Stadt noch lebenswerter machen?“ eine wichtige Rolle. Zu diesen Fragen werden die Friedrichstädter*innen wieder herzlich eingeladen mitzudiskutieren.“

Corona: Neue Regeln für Sport und Einreisende

Lockerungen für den Sport: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/IV/_startseite/Artikel2020/III/200812_corona_sport.html

Neue Regeln für den Sport: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/_startseite/Artikel2020/III/200814_Anpassungen_Sport.html

Hinweise für Einreisende aus dem In- und Ausland:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

Sitzung des Finanz- und Kommunalausschusses

Am Donnerstag, 3. September 2020 um 19:00 Uhr findet in der Turnhalle der Eider-Treene-Schule, Schleswiger Straße 29, die 6. öffentliche Sitzung des Finanz- und Kommunalausschusses statt.

Tagesordnung:

  • Eröffnung der Sitzung, Begrüßung durch den Ausschussvorsitzenden und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Feststellung der Tagesordnung
  • Beschlussfassung über die eventuelle Nicht-Öffentlichkeit einzelner Tagesordnungspunkte
  • Beschlussfassung über eventuelle Einwendungen gegen die Niederschrift über die 5. Sitzung am 05.12.2019
  • Einwohnerfragestunde
  • Bericht des Ausschussvorsitzenden
  • Bericht der Feuerwehr
  • Anfragen der Ausschussmitglieder
  • Zuschüsse an Vereine
  • Zuschuss an den Sozialverband Deutschland – Ortsverband Friedrichstadt / Koldenbüttel
  • Beratung und Beschlussfassung über die Kündigung einer Mitgliedschaft – hier: Plattdeutsches Zentrum
  • Beratung und Beschlussfassung über die Neufassung der Satzung über die Erhebung von Marktstandgeld (Markstandsgeldsatzung)
  • Finanz- und Personalangelegenheiten
  • Grundstücksangelegenheiten

Die Sitzung ist öffentlich, sofern nicht zu einzelnen Punkten der Tagesordnung die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird.

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es nötig, die Besucherzahl dieser Sitzung zu beschränken.

Daher ist es erforderlich, sich für die Teilnahme an dieser Sitzung unter der Telefon-Nr. 04841/992 231 anzumelden.

Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten, rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.

Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben werden.

Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Versammlungsraumes Pflicht.

Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

Bekanntmachung (PDF)

Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung

Am Donnerstag, dem 27. August 2020 um 14:30 Uhr, findet im Rathaus Friedrichstadt (Sitzungssaal) eine öffentliche Sitzung des Ausschusses
zur Prüfung der Jahresrechnung statt.

Einziger Tagesordnungspunkt:

Prüfung und Beratung über den Jahresabschluss 2019 und die Verwendung des Jahresüberschusses bzw. Behandlung des Jahresfehlbetrages mit Beschlussempfehlung an die Stadtverordnetenversammlung.

Die Sitzung ist öffentlich, sofern nicht zu einzelnen Punkten der Tagesordnung die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird.

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es nötig, die Besucherzahl dieser Sit-zung zu beschränken.

Daher ist es erforderlich, sich für die Teilnahme an dieser Sitzung unter der Telefon-Nr. 04841/992 231 anzumelden.

Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten, rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.

Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten er-hoben werden.

Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Versammlungsraumes Pflicht.

Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

7. Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Denkmalpflege und Umwelt

Am Donnerstag, dem 20.08.2020 um 19:00 Uhr, findet in der Turnhalle der Eider-Treene-Schule, Schleswiger Straße 29, die 7. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Denkmalpflege und Umwelt statt.

Tagesordnung:

  • Eröffnung der Sitzung, Begrüßung durch den Ausschussvorsitzenden und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Feststellung der Tagesordnung
    • Dringlichkeitsanträge
    • Beschlussfassung über die eventuelle Nicht-Öffentlichkeit einzelner Tagesordnungspunkte
  • Beschlussfassung über eventuelle Einwendungen gegen die Niederschrift über die 6. Sitzung vom 27.05.2020
  • Einwohnerfragestunde
  • Bericht des Ausschussvorsitzenden
  • Sachstand Sanierung Kanutreppen
  • Sachstand Neubau Feuerwehrgerätehaus
  • Sachstand Schulanbau und Neubau Sporthalle (Eider-Treene-Schule)
  • Sachstand Sanierung 1. Bauabschnitt Oldenkooger Ring und Doesburger Straße
  • Beratung und Beschlussfassung über die Zusammenlegung des 2. und 3. Bauabschnittes Sanierung Doesburger Straße, Schwabstedter Weg, Drager Weg
  • Sachstand über die Planungen für ein gemeinsames Gewerbegebiet mit Gemeinde Koldenbüttel
  • Beratung und Beschlussfassung über eine qualifizierte Kostengegenüberstellung für die Sanierung oder Erneuerung der Steganlage zur Einreichung an die Aktiv Region
  • Sachstand Neubaugebiet Erweiterung
  • Einwohnerfragestunde
  • Grundstücksangelegenheiten

Sitzung ist öffentlich, sofern nicht zu einzelnen Tagesordnungspunkten die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird.

Bekanntmachung (PDF)

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsabstände ist es nötig, die Besucherzahl dieser Sitzung zu beschränken.
Daher ist es erforderlich, sich für die Teilnahme an dieser Sitzung unter der Telefon-Nr. 04841/992 231 anzumelden.
Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es wird darum gebeten, rechtzeitig vor Sitzungsbeginn zu erscheinen, da reservierte Plätze sonst anderweitig vergeben werden können.
Für die Teilnahme an der Sitzung gilt, dass persönliche Daten (Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter Beachtung von Datenschutzbestimmungen zur evtl. erforderlich werdenden Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben werden.
Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Versammlungsraumes Pflicht.
Beim Einnehmen der Plätze und während der Sitzung sind die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

Sprechstunde der Bürgermeisterin

Die Bürgermeisterin der Stadt Friedrichstadt, Frau Christiane Möller-von Lübcke, wird am  Freitag, 14. August 2020 von 9 Uhr bis 11 Uhr, für die Bürgerinnen und Bürger eine Sprechstunde auf dem Marktplatz abhalten und würde sich freuen, wenn Sie mit Fragen oder Wünschen zu ihr kommen, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und einen Nasen-Mundschutz zu tragen. Außerdem bittet sie um Verständnis, wenn jeweils nicht mehr als 4  Personen an der Gesprächsrunde teilnehmen können. 

Volkshochschule: BMX – und Dirtbike- Kurs zum Kennenlernen für Anfänger und Fortgeschrittene

Ihr braucht ein BMX – oder DIRT-Bike, Helm und Schützer. Dann kann‘s auch schon losgehen. Ihr lernt nicht nur euer Bike richtig kennen, sondern auch, wie man sich im Friedrichstädter Parkour mit dem Bike bewegt, es fördert Koordination und Konzentration.

Kursort: Eidermühlenspielplatz Friedrichstadt
Kursleiter: Marc Remmert
Kurzseminar am Montag, 03. August 2020, 11 Uhr bis 12.30 Uhr
Kursgebühr: Euro 8,00 ( bei 8 TN = 10€, bei 6 TN = 12 € )

Start: Montag, 10. August 2020, 15 Uhr bis 16:30 Uhr auf dem Eidermühlenspielplatz Friedrichstadt, 10 x wöchentlich montags
Kursleiter: Marc Remmert
Gebühr: 50 €

Anmeldungen unter info@vhs-friedrichstadt.de

Die Coronaregeln der Abstandhaltung sind einzuhalten.
Während dieser Zeit ist die BMX-Bahn für andere Nutzer
gesperrt. Ein gesonderter Aushang wird noch am Spielplatz
befestigt.