Corona Schnelltest

Das Gesundheitsministerium und die Kommunen arbeiten gemeinsam am Ausbau von Schnelltest-Kapazitäten durch die Errichtung kommunaler Testzentren bzw. die Beauftragung Dritter. Anlass ist der Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 03. März 2021, wonach allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche ein kostenloser Schnelltest ermöglicht werden soll. Der Aufbau der dafür notwendigen Strukturen soll laut Ministerpräsidentenkonferenz bis Anfang April abgeschlossen sein. Angekündigt ist, dass die Kosten durch den Bund getragen werden sollen.

In Schleswig-Holstein wurden bereits erste Schritte gemacht und eine funktionierende, dezentrale Test-Infrastruktur aufgebaut. So bieten zahlreiche niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker, Testzentren einiger Labore sowie Testzentren des DRK bereits schon heute die Möglichkeit, sich testen zu lassen. In Schleswig-Holstein werden anlasslose Tests bisher für Beschäftigte an Kitas und Schulen angeboten – die Kosten dafür übernimmt das Land. Sofern diese Testmöglichkeiten noch freie Kapazitäten haben, können diese auch für Bürgertests ab dem 8.3.21 genutzt werden.

Eine Übersicht teilnehmenden Apotheken finden Sie unter www.apothekerkammer-schleswig-holstein.de

Eine Übersicht der möglichen DRK-Teststationen, bzw. -angebote finden Sie unter Corona Testzentren – DRK LV Schleswig-Holstein e.V. (www.drk-sh.de )

Teilnehmende Ärztinnen und Ärzte: über die Arztfindersuche der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein unter https://arztsuche.kvsh.de/

Weitere Beiträge