Corona: Land lockert Regelungen

Das Kabinett hat weitere Anpassungen bei der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen, diese betreffen auch Prostitution.

„Wir haben gewissenhaft zwischen dem notwendigen Gesundheitsschutz und der Verhältnismäßigkeit von Beschränkungen abgewogen“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther bei der Klausurtagung des Kabinetts in Leck. Hier hatte sich die Landesregierung darauf verständigt, die strengen Regelungen für den Betrieb von Saunen zu lockern. Darüber hinaus soll Prostitution unter strengen Auflagen wieder erlaubt sein. Zugleich verständigte sich das Kabinett darauf, ab dem kommenden Wochenende, 19. September, bei Sportveranstaltungen in Hallen und Stadien wieder mehr Publikum zuzulassen.

Weitere Informationen auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein.

Weitere Beiträge