Respekt vor der Natur zeigen – Wildvögel in Ruhe sterben lassen

»Ich habe einen todkranken Vogel gefunden – können Sie ihn erlösen?« Mit dieser Frage rufen zurzeit zahlreiche Bürger beim Veterinäramt des Kreises Nordfriesland in Husum an.

»Wir wissen, wie es vor Ort aussieht. Der Anblick hunderter toter und sterbender Vögel ist auch für erfahrene Tiermediziner kaum zu ertragen«, erklärt Kreisveterinär Dr. Dieter Schulze. Doch helfen können er und seine Mitarbeiter nicht: »Es sind einfach zu viele Fälle, das kann niemand schaffen. Wir müssen uns nun darauf konzentrieren, das Geflügelpest-Virus aus den Haustierbeständen herauszuhalten, um wenigstens dort zusätzliches Tierleid zu verhindern.«

Weitere Informationen auf der Internetseite des Kreises Nordfriesland.

Weitere Beiträge