Störung Wasserversorgung

Die massiven Störungen der Wasserversorgung betrafen das gesamte Verbandsgebiet des WVND und betreffen leider aktuell immer noch einige Gemeinden. Auslöser war ein Rohrbruch auf einer 350er Hauptversorgungsleitung im Bereich Wesselburen.

Dieser Schaden ereignete sich gegen 09:30 h. Durch das Hochlaufen der Pumpen des Wasserwerks in Linden auf Spitzenlast, kam es um 10:25 h zu einem elektrischen Fehler, der die Spannungsversorgung des Wasserwerks für 2 Minuten unterbrochen hat. Im weiteren Verlauf sind durch die aufgetretenen Druckstöße mehrere Leitungen im Versorgungsnetz gebrochen, unter anderem auch eine 400er Leitung im Ortsbereich Glüsing, sodass der Netzdruck im gesamten Versorgungsgebiet zusammengebrochen ist.

Zur Zeit sind noch in Wesselburen, Glüsing, Friedrichstadt, Wesseln, Westerborstel und Tellingstedt Leitungen betroffen. Weitere Rohrbrüche können leider nicht ausgeschlossen werden.

Wir arbeiten auf Hochtouren, um die Situation zu beruhigen.

Wasserverband Heide

Weitere Beiträge