Your browser does not support JavaScript!

Rote Herzbücher und Herzbonbons in der Stadtbücherei zum Valentinstag!

Die Stadtbücherei Friedrichstadt verschenkt zum Valentinstag Romane und Liebesgeschichten! Die Bücher sind mit drei roten Herzen auf dem Buchrücken markiert und stammen aus dem Flohmarktbestand der Bücherei. Selbstverständlich versüßen Herzbonbons Ihr Lesevergnügen! Sichern Sie sich Ihr persönliches Exemplar, drucken bzw. schneiden Sie einfach diesen Gutschein aus und kommen Sie während der bekannten Öffnungszeiten in die Bücherei. Einlösbar in der Valentinswoche, gültig vom 12. bis 16. Februar 2024. Wir freuen uns auf Sie!

Bibliotheken: Orte gelebter Demokratie!

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freundinnen und Freunde der Stadtbücherei Friedrichstadt,

Dr. Holger Krimmer, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Bibliotheksverbandes, bezeichnet Bibliotheken als „Orte für demokratische Teilhabe“. Doch wie geht Demokratie eigentlich? Was ist Rassismus? Antworten auf diese Fragen gibt es in der Stadtbücherei Friedrichstadt schon für die ganz Kleinen!

Und wie erkenne ich Fake News? Bin ich gut informiert, wenn ich mich bei TikTok, einer von einem chinesischen Technologiekonzern entwickelten App, informiere? Wann habe ich das letzte Mal eine seriöse Zeitung gelesen? Verfüge ich wirklich über faktenbasiertes Wissen? Bibliotheken bieten Antworten!

Zur Zeit werden antidemokratische und antifreiheitliche Meinungen laut und populistisch vertreten. Doch immer mehr Menschen gehen auf die Straße und bekennen sich klar zur Demokratie, unserem Grundgesetz und der Achtung der Menschenrechte und des freiheitlichen Grundgedankens. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht diese Proteste als „starkes Zeichen für die Demokratie“.

Weihnachtsgrüße aus Ihrer Stadtbücherei

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freundinnen und Freunde der Stadtbücherei Friedrichstadt,

wir danken Ihnen für Ihre Treue und Ihre zahlreichen Besuche in der Stadtbücherei Friedrichstadt, durch Sie wird die Bücherei ein lebendiger Ort!

Im Jahr 2023 haben wir Ihnen ein buntes Programm geboten und freuen uns, dass dieses von Ihnen so gut angenommen wurde: Von der Lesung mit Susanne Bienwald „Wittensee“ im März über die Kulturnacht mit Live-Musik Ende August bis hin zur Lesung mit Arfst Wagner „Schafe im Nebel“ im Oktober, wir danken Ihnen von Herzen für Ihre zahlreichen positiven Rückmeldungen und Reaktionen!

Natürlich gab es auch ein breites Angebot für Kinder, ob Ostereiersuche im Lesegarten, gruselige Gespenster in der Bücherei zu Halloween oder aktuell ein  Wünsche-Baum für Kinder, wir freuen uns, dass wir Kinder für Bücher und das Lesen begeistern können.

Auch im kommenden Jahr begrüßen wir wieder gerne Kindergartengruppen und Schulklassen, bei gutem Wetter kann der Besuch der Bücherei immer mit einem Frühstück im Lesegarten kombiniert werden.

Haben Sie sich denn schon mit Lesestoff für die letzten Tage dieses Jahres versorgt?

Ein gutes Buch in der Hand, eine dampfende Tasse Tee und Plätzchenduft, wir finden:

Adventszeit ist die schönste Lesezeit!

Öffnungszeiten Bücherei

Liebe Leserinnen und Leser,

ab 01.01.2024 hat die Stadtbücherei montags wieder von 8.30 bis 12.00 Uhr geöffnet, von Montag bis Donnerstag entsprechen die Öffnungszeiten damit den Zeiten des Rathauses.

Am jeweils ersten Freitag im Monat bleibt die Bücherei wie gehabt geschlossen und ist dafür am ersten Samstag im Monats von 10 – 13 Uhr geöffnet, bitte beachten Sie, dass der Zugang an Samstagen ausschließlich über den Lesegarten möglich ist.

Am 28. und 29. Dezember ist die Bücherei geschlossen, ab 2. Januar sind wir wieder gerne für Sie da.

Winterliche Grüße

Uta K. Hippler

Ankündigung: Schließzeit der Bücherei

Am 28. und 29. Dezember bleibt die Bücherei geschlossen, ab 2. Januar begrüßen wir Sie wieder zu den regulären Öffnungszeiten.

Herzliche Grüße

Uta K. Hippler

Wünsche-Baum für Kinder in der Stadtbücherei Friedrichstadt

Die Adventszeit naht, Wunschzettel werden geschrieben, in der Stadtbücherei steht ein Wünsche-Baum für Kinder! Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum des Diakonischen Werkes Husum und der Kinderkirche Friedrichstadt statt. Der Wünsche-Baum steht ab 23.11.2023 in der Bücherei und nimmt bis 02.12.2023 Wünsche an. Alle Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren dürfen ihr ganz persönliches Wunsch-Zettelchen während der Bücherei-Öffnungszeiten an diesen Baum hängen, der Wunsch sollte nicht mehr als 10 Euro kosten. Dann beginnt die Zeit der Wünsche-Patinnen und -Paten, diese geben die Geschenke bitte bis spätestens 15.12.2023 Uhr in der Bücherei ab. Am Grachtenweihnachtssamstag, 02.12.203, öffnet die Bücherei von 10 bis 13 Uhr ihre Türen. Neben dem Wünsche-Baum gibt es einen großen Bücher-Flohmarkt, stöbern lohnt sich! Bitte beachten Sie, dass die Bücherei am Freitag, 01. 12.2023 wie jeden 1. Freitag im Monat geschlossen bleibt. Am 16.12.2023 können die Kinder ihre Geschenke um 10 Uhr im Gemeindehaus der Ev. Kirche, Am Mittelburgwall 40 in Friedrichstadt abholen. Alle Wünsche werden erfüllt!

Feuerwehr und Stadtbücherei gestalten den Vorlesetag 2023

Der diesjährige Vorlesetag widmet sich der wichtigen Arbeit, die unsere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner leisten. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lesen und Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Gerd Landsberg, betont, wie wichtig freiwilliges Engagement in unserer Gesellschaft ist. „Kinder brauchen Geschichten, die ihnen aufzeigen, was es für großartige Möglichkeiten vor Ort gibt, sich ehrenamtlich einzubringen.“ Der Vorlesetag findet bundesweit am 17. November 2023 unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenministerin Nancy Faeser statt. Julia und Lena Lorenzen lesen spannende Feuerwehrgeschichten für Kinder vor, Lena ist selbst Mitglied bei der Jugendfeuerwehr Friedrichstadt! Im Anschluss gibt es eine Führung durch Torben Clausen, den Leiter der Jugendfeuerwehr Friedrichstadt. Dabei haben die Kinder Gelegenheit, die Gerätschaften der Feuerwehr zu bestaunen und sich den Traum zu erfüllen, in einem großen, echten Feuerwehrauto zu sitzen. Die Aktion findet am 17.11.2023 ab 16:30 Uhr direkt bei der Feuerwehr in Friedrichstadt statt!

Bücher-Flohmarkt zur Grachtenweihnacht in der Stadtbücherei

Für alle Bücherliebhaber*innen öffnet die Bücherei zur Grachtenweihnacht am Samstag, 2. Dezember von 10 – 13 Uhr ihre Türen und bietet einen großen Bücher-Flohmarkt. Die ersten 50 Besucher*innen bekommen auf Wunsch eine Büchertasche (aus Papier, trägt mind. 10 kg) die sie für 10,- Euro befüllen dürfen und zwar so viele Bücher wie hinein passen und sie tragen können. Alle anderen Bücher wie gehabt 1,- Euro pro Buch. Keine Ausleihe an diesem Tag.

Gespenstersuche in der Bücherei!

Heute waren die Gespenster los in der Stadtbücherei!

Wer alle Holz-Gespenster im Kinderbereich der Bücherei gefunden hat, durfte sich aus der Schatzkiste eine Überraschung aussuchen. Doch Vorsicht, die Kiste wurde bewacht von unserem lebendigen Bücherei-Gespenst!

Mehr als 60 große und kleine Halloween-Freund*innen fanden, zum Teil mit außergewöhnlichen Verkleidungen, ihren Weg in die Bücherei.

HAPPY HALLOWEEN!

Kulturelles Highlight in der Stadtbücherei Friedrichstadt am Tag der Bibliotheken

Es war ein besonderer Abend für Kunstliebhaber*innen im Rathaus der Stadt Friedrichstadt: Arfst Wagner nahm das Publikum bei seiner Lesung „Schafe im Nebel“ mit in die Welt Gustav Mennickes, eines Malers, dessen Leben und Entstehung seines Werkes er persönlich begleiten durfte. Auf Föhr aufgewachsen, erzählte Arfst Wagner mitreißend, wie er „Gustav“ kennenlernte und mit ihm zeitlebens verbunden blieb. Wagner war Lehrer, Politiker und gehörte dem Deutschen Bundestag an. Inzwischen lebt er in Tetenhusen und hat sich auch als Schriftsteller einen Namen gemacht. Seine Lesung war Erzählkunst auf höchstem Niveau, die Zuhörer*innen waren begeistert und der Saal ausgebucht. Veranschaulicht wurde die Lesung durch Originalwerke von Gustav Mennicke, die der Autor zur Verfügung stellte. Bevor Arfst Wagner das Wort ergriff, begrüßte die Leiterin der Stadtbücherei, Uta Katharina Hippler, als Ehrengast Herrn Dr. Thomas Gädeke, einen der führenden Kunsthistoriker des Landes Schleswig-Holstein. Dr. Gädeke übernahm die wissenschaftliche Einordnung des Werkes von Gustav Mennicke und Uta Hippler machte deutlich, wie wichtig Bibliotheken gerade in der heutigen Zeit als Informations- und Wissensquelle sind. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Tages der Bibliotheken statt, der 1995 vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen wurde. Dieser findet deutschlandweit immer am 24. Oktober statt. Nach der Lesung nahm sich Herr Wagner Zeit für Nachfragen und Gespräche, während er Bücher signierte. „Es war sehr kurzweilig und ich hätte noch Stunden zuhören können“ sagte Zuhörerin Heidi W. aus Schwabstedt und drückte damit aus, was viele Besucher*innen empfanden. Auch in 2024 hat die Büchereileitung U. Hippler bereits einen literarischen und musikalischen Leckerbissen an Land gezogen: Ein Hamburger, ein Ostfriese und ein Hesse werden mit eigenen Texten, improvisierter Klangrythmik und vielen neuen Ideen auftreten. Sie dürfen gespannt sein!